Gesunde Ernährung

  • Viel Gemüse, Früchte & Salate - die drei Heiligen in der Küche -, raffiniert zubereitet für volle Lebenslust (Pfeffer/Peperoncini oder überbacken mit Käse?, genug Butter und Salz aufs Gemüse)

  • soviel Brennstoff, langsam verdauliche Stärke, wie wir gerade brauchen, um ein gutes Gewicht zu haben ("den Tank nicht überfüllen")

  • selten bis nie Fleisch, Alkohol, viel eher Nüsse (alle ausser Erdnüssen)

  • quasi nie Zucker, vorallem nie in Getränken.

  • Morgenessen: 'Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler', hilft nicht abzunehmen, aber tags leistungsfähiger zu sein, leichter zu lernen.


Illustration der AGLA,
der Arbeitsgruppe Lipide und Atherosklerose
der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie ist die Schweizerische Atherosklerosegesellschaft